Verein der Zweitwohnungseigentümer in Leukerbad und Albinen                                   Association des propriétaires de résidences secondaires à Loèche-les-Bains et Albinen

Kurtaxe

Taxe de séjour

Beschwerdeverfahren «Albinen»

In Albinen wurde im August 2019 von Vereinsmitgliedern Beschwerde gegen individuelle Kurtaxenrechnungen geführt. Diese Beschwerde geht durch die kantonalen Instanzen, von deren Entscheiden es abhängt, ob die Beschwerdeführer bis ans Bundesgericht in Lausanne gelangen.

Der Verein beteiligt sich an den Kosten dieser Verfahren.


Recours «Albinen»

En août 2019, des membres de l'association d'Albinen ont déposé des recours contre les factures de taxes de séjour des particuliers. Ces recours passeront par les instances cantonales, dont les décisions détermineront si les recourants atteindront le Tribunal fédéral à Lausanne.

L'Association contribue aux frais de ces procédures.

Beschwerdeverfahren «Leukerbad II»

In Leukerbad wurde Ende Februar 2020 von Vereinsmitgliedern und vom Verein Beschwerde gegen das neue Kurtaxenreglement der Gemeinde erhoben. Diese Beschwerde war direkt beim Bundesgericht in Lausanne zu führen. Sie richtet sich gegen den Umstand, dass die Gemeinde für vermietete Objekte einerseits und für eigengenutzte Objekte anderseits die gleiche Übernachtungszahl veranschlagen, obschon die von der Gemeinde verwendete Statistik völlig unterschiedliche Übernachtungszahlen zeigt.

Der Verein beteiligt sich an den Kosten dieses Verfahrens.

Recours «Leukerbad II»

À Loèche-les-Bains, fin février 2020, un recours a été déposée par des membres de l'association et de l'association elle-même contre le nouveau réglement de la commune en matière de taxe de séjour. Ce recours devait être introduit directement auprès du Tribunal fédéral à Lausanne. Il est dirigée contre le fait que la commune facture le même nombre de nuitées pour les propriétés louées d'une part et pour les propriétés occupées par le propriétaire d'autre part, même si les statistiques utilisées par la commune montrent des nombres de nuitées complètement différents.

L'Association contribue aux frais de cette procédure.


Bundesgerichtsurteil «Leukerbad I»

  

Arrêt du Tribunal fédéral «Leukerbad I»

Im Herbst 2017 hat das Bundesgericht die Beschwerde gegen das neue Kurtaxenreglement der Gemeinde Leukerbad beurteilt. Die Beschwerde ist zum Teil gutgeheissen worden.

In mehreren Urteilen, die allesamt vom 8. Oktober 2018 datieren, ging das Bundesgericht auch auf seinen Entscheid «Leukerbad» ein und erinnerte daran, wozu die Gemeinde Leukerbad verpflichtet ist. Das Gericht schrieb: «Angesichts der Verfassungswidrigkeit der im Kurtaxenreglement festgesetzten Jahrespauschale wies das Bundesgericht den Gemeinderat Leukerbad an, in einer ersten Phase das statistische Material zu ergänzen und den Nachweis für als massgeblich erklärte durchschnittliche Belegung zu erbringen; einstweilen könne auf die als statistisch untermauerte Anzahl der durchschnittlichen totalen Belegung abgestellt werden …» (Urteil des Bundesgerichts vom 8. Oktober 2018, Aktenzeichen 2C_843/2017, Erwägung 4.4.2).

En automne 2017, le Tribunal fédéral a rendu un jugement concernant le recours contre le nouveau règlement de la taxe de séjour de la commune de Loèche-les-Bains. Le recours a été partiellement admis.

Dans plusieurs arrêts datés tous du 8 octobre 2018, le Tribunal fédéral a aussi fait référence à sa décision « Loèche-les-Bains » et a rappelé ses obligations à la commune de Loèche-les-Bains. Le Tribunal a écrit: «Angesichts der Verfassungswidrigkeit der im Kurtaxenreglement festgesetzten Jahrespauschale wies das Bundesgericht den Gemeinderat Leukerbad an, in einer ersten Phase das statistische Material zu ergänzen und den Nachweis für als massgeblich erklärte durchschnittliche Belegung zu erbringen; einstweilen könne auf die als statistisch untermauerte Anzahl der durchschnittlichen totalen Belegung abgestellt werden …» (arrêt du Tribunal fédéral du 8 octobre 2018, numéro du dossier 2C_843/2017, consid. 4.4.2).